Archiv für die Kategorie „Der Chef“

Chef und Lolita

Die beiden kennen sich schon länger und sie verbindet eine innige Liebe. Wenn Bälle in der Nähe sind, vergisst Chef zwar häufig seine Kavalierspflichten, aber ansonsten ist er seiner Freundin sehr zugetan. Sie sehen sich häufig, manchmal täglich und freuen sich trotzdem jedes Mal. Am 1. Mai begleiteten die beiden uns auf einem Fahrradausflug nach Wicker. Wir waren mit sechs Fahrrädern unterwegs, ich selber musste auf Inline Scates zurückgreifen, weil kein Fahrrad mehr übrig war. Die Fahrradtour ging über Breckenheim, Wallau, Delkenheim, Massenheim nach Wicker in den Gutsausschank Johanneshof. Die Strecke ist wirklich schön, hauptsächlich flach und zum größten Teil auch geeignet für Inline Scates. Nur das letzte Stück zwischen Massenheim und Wicker war auf einer Länge von einem Kilometer ein Schotterweg. In den Fahrspuren war der Schotter allerdings verschwunden und ich konnte auf der harten Erde gut rollen. Hin und zurück betrug die Strecke 25 km, Chef und Lolita haben am Ende sicherlich 35 km zurückgelegt. Lolita war auf den letzten 5 km auch etwas müde. In der folgenden Bildergalerie sieht man Chef und Lolita unter dem Tisch im Johanneshof. Die Pause hatten sie sich verdient und es wurde ausgiebig geschmuhst. Auf weiteren Bildern ist Chef auf einem Ausflug im Cabrio zu sehen.

[mygal=chef-mai-2007]

Share on Facebook

Der Chef 2005

Diese Bildergalerie ist eine Auswahl aus dem Jahr 2005 und zeigt, wie schnell unser Chef gewachsen ist. Das kindliche war im Grunde nach vier Monaten völlig weg und unser Retriever erschien bereits als Jugendlicher. Bemerkenswert war im Jahr 2005 noch folgendes: schnipp schnapp – Eier ab!
[mygal=der-chef-2005]

Share on Facebook

Videos vom Chef

Hier haben wir zwei kleine Videos vom kleinen Chef, als er im Winter zu uns kam.

Share on Facebook

Chef auf Burg Schönburg

Im März beim ersten schönen Wochenende waren wir mit Chef am Rhein. Wir sind über Rüdesheim bis Lorch gefahren, dann mit der Fähre über den Rhein und weiter nach Oberwesel. Dort haben wir uns die Schönburg angeschaut, auf der wir im Juli für eine Nacht einkehren werden.
[mygal=chef-am-rhein]

Share on Facebook

Chef ganz klein

Der Chef kam am 23.12.2004 zu uns nach Wiesbaden Medenbach, quasi als Weihnachtsgeschenk. Wer die Idee für den Namen Chef hatte ist nicht mehr ganz nachzuvollziehen, als der Name aber im Raum stand, ging nichts mehr daran vorbei. Wer hat schon einen Chef, den er herumkomandieren kann. Auf jeden Fall hatten wir Weihnachten 2004 viel Spaß. Hier die Bildergalerie:

[mygal=der-chef-klein]

Share on Facebook

Chef auf Burg Merenberg

Am Wochenende waren wir auf Burgentour an der Lahn. Regen und Temperaturen knapp über Null sind zwar nicht der Bringer, aber man muß ja mal vor die Tür gehen. Der Weg nach Burg Merenberg war dann auch noch verreist und wir hatten unsere Probleme die Burgruine zu erklimmen. Für Chef war das alles natürlich kein Problem. Er kletterte sogar auf der Burgmauern herum, ein durchaus gefährliches Unterfangen, weil es doch ziemlich in die Tiefe ging. Natürlich wollten wir auch auf den Burgturm klettern. Chef ging ganz einfach mit und lief die Wendeltreppe hoch und auch wieder runter. Und Angst dem Turm konnte Chef dann auch die Aussicht genießen. Einen schönen Abschluss nahmen wir dann bei einem Italiener in Weilburg, direkt an der Lahn gelegen.

[mygal=merenberg]

Share on Facebook

Der Chef..

ist unser Golden Retriever und hatte am 30.10.2006 2jährigen Geburtstag. Hier habe ich ein Bild von ihm gefunden von Weihnachten 2004, als wir ihn am Donnersberg geholt haben.

Der Chef 68 Wochen alt

Der Chef ist sehr lebhaft und friedlich, fast schon zu friedlich und manchmal auch etwas feige. Aber besser so, als ein aggressiver Hund. Chef spielt gerne und hat viele “Hundefreunde”, und außerdem, wer kann sich seinen Chef schon selber aussuchen.

Share on Facebook